Meldungen des Bundesverbandes niedergelassener Fachärzte

Donnerstag, 21. Februar 2019

Stadt, Land, Schluss – BFAV kritisiert Fehlinterpretation der AOK-Studie

Fachärzte werden jetzt schon schmerzlich vermisst. Der AOK-Bundesverband will künftig unter dem Slogan Stadt, Land Gesund die ärztliche Versorgung auf dem Land stärken, aber gleichzeitig teils durch nicht-ärztliche Assistenten substituieren. Für die niedergelassenen Fachärzte hat die Krankenkasse in diesem System offenbar keine Verwendung mehr.[mehr]

 
Montag, 18. Februar 2019

Sie haben Post von Ihrer KV bekommen!

In einer Mitteilung der KV wurden Sie darüber informiert, dass Sie mit einem Honorarabzug rückwirkend zum 1. Januar 2019 in Höhe von 1% Ihres KV-Honorars sanktioniert werden, wenn Sie nicht bis zum 1. Juli an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen sind. [mehr]

Kategorie: Allgemein
 
Montag, 18. Februar 2019

»Der Unternehmer-Facharzt startet erfolgreich durch«

BFAV und BVNF starteten erfolgreich Einstiegsmodul mit UNI Bayreuth. »Dieser erfolgreiche Start bestätigt uns in unserem Projekt, Ärzte fitter zu machen in Praxisführung und Wirtschaftskompetenz« sieht sich Dr. Peter Jung, Vorstandsmitglied im BFAV bestätigt. In vier vertiefenden Modulen wird nun im Weiterbildungsseminar »Unternehmer Facharzt« ... [mehr]

 
Samstag, 16. Februar 2019

BFAV und BVNF unterstützen Medizinstudenten

die Medizinstudenten in den Deutschland, unser Nachwuchs, kämpft für eine bessere Ausgestaltung und eine Honorierung im praktischen Jahres (PJ).[mehr]

 
Mittwoch, 06. Februar 2019

Extrabudgetäre Leistungen und Bereinigung: Nur »linke Tasche – rechte Tasche«?

Immer wieder stellt sich die Frage, ob Leistungen, die extrabudgetär bezahlt werden, aber dann im MGV (morbiditätsbedingte Gesamtvergütung) „bereinigt“ werden, überhaupt einen Mehrwert darstellen oder ob man nur vordergründig ohne Budget bezahlt wird, um dann im Hintergrund das Budget gekürzt zu bekommen. Ist es nur ein „Taschenspielertrick“, um ... [mehr]

 
Mittwoch, 06. Februar 2019

Klassenfahrt in die Staatsmedizin - Rückzug der Vertragsärzte

Ambulante Versorgung krankt an Klassenmedizin. Das Terminservicegesetz (TSVG) gerät seitens der Ärzteschaft immer stärker ins Kreuzfeuer der Kritik. Statt einer versprochenen schnelleren Terminvergabe wird das Gesetz nach Einschätzung maßgeblicher Kritiker zum Turbolader für eine Mehrklassenmedizin. Die Folge sei der Rückzug der Vertragsärzte aus ... [mehr]

Kategorie: BVNF, Allgemein
 
Montag, 19. November 2018

Vom Kick off zum Drop out?

Bereitschaftsdienstreform „verbrennt“ 80 Mio Euro – BFAV lehnt Jahresrechnung und Finanzplan der KVB ab. Die Bereitschaftsdienstreform, das größte Reformprojekt der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) wird zum Millionengrab und bringt die Finanzen der Körperschaft in eine gefährliche Schieflage.[mehr]

Kategorie: BFAV, Allgemein, BVNF
 
Dienstag, 09. Oktober 2018

TSVG-Geisterbahn

Im Zentrum des Bayerischen Facharzttages stand der Vortrag »Neue Bundesgesetze als Einstieg in die Staatsmedizin: Konsequenzen und Strategieen für Fachärzte.« Den Ökonomie-Professor Dr. Thomas Drabinski vom Institut für Mikrodaten-Analyse (IfmDA) "treibt das Thema seit Jahren um".[mehr]

 
Freitag, 21. September 2018

Spahn kündigt extrabudgetäre Vergütung an

Jens Spahn bezog im Rahmen eines Fachgespräches unter Moderation des BFAV-Vorsitzenden Dr. Wolfgang Bärtl im Ärztehaus Neumarkt mit Ärzten, MFA`s und regionalen Vertretern der Politik Stellung:[mehr]

 
Donnerstag, 06. September 2018

Wer Notfälle zahlt, wird Notfälle bekommen.

Seit mehreren Jahren wird von interessierter Seite der Popanz aufgebaut, dass die Notfallversorgung vor allem in den Notaufnahmen von Patienten überrannt werden könnte wie weiland das Abendland von den Hunnen. Dass dabei vor allem die Lockrufe der Kliniken mit Angeboten wie Stroke-, Chest-Pain- oder auch Back-Pain-Units zumindest mit ... [mehr]

 
Treffer 1 bis 10 von 150
 
Mit Protestschildern machten die Ärzte im Foyer des Veranstaltungszentrums in Frankfurt auf ihr Anliegen aufmerksam. © änd

Probleme mit der Krankenkasse?

Zeit, sie zur Sprache zu bringen.
Weil jede Geschichte zählt:

Mitgliederbereich

Mit E-Mail und Passwort anmelden:
Anmelden

Jobkiller Bürgerversicherung

  • 120.000 Arbeitslose mehr (Arztpraxen + Versicherungswirtschaft)
  • 5,5 Mrd Euro Arzthonorar weniger
  • 8 Mrd. Euro Zusatzbelastung für die Wirtschaft

Ist das der Preis für die Ideologie der Gleichheit in der deutschen Krankenversicherung? Keine bisherige »Gesundheitsreform« bedroht den Facharzt in freier Niederlassung so wie die Bürgerversicherung!

Hier Download der Information des BVNF zur Bürgerversicherung ...