Wir packen die Themen an

29.09.2016

 Alarmstufe Rot! Niedergelassene Fachärzte werben um Nachwuchs.

Unbequeme Wahrheiten mußten sich Politiker und die körperschaftlichen Standesvertreter beim 4. Bayerischen Fachärztetag in Regensburg von den aus allen Regionen des Freistaates angereisten Fachmedizinern anhören. Die Continental-Arena stand ganz im Zeichen von Kampf und Aufklärung. Kampf um eine bessere Entlohnung und Aufklärung über die ... [mehr]

26.09.2016

 KVB-Umfrage: Weiter so? Geht gar nicht!

Umfrage zum 4. Fachärztetag in Regensburg veröffentlicht. Vorrang hat die Unterstützung der Praxen in der Region. „Feste und angemessenen Preise“ sind dafür die Voraussetzung. Mit einer Umfrage zur künftigen Aufgabenstellung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) meldet sich der Bayerische Facharztverband (BFAV) anlässlich des 4. ... [mehr]

09.09.2016

 Quo vadis, Notarzt- und Bereitschaftsdienst?

Ein Arzt soll 24 Stunden für seine Patienten erreichbar sein, weil er seine ärztliche Betreuung immer - auch in einem schweren Notfall - schuldet. Der ärztliche Bereitschaftsdienst stellt eine Delegation dieser Leistungen zu bestimmten Zeiten an einen diensthabenden Vertragsarzt im Sinne der kollegialen Vertretung dar.[mehr]

09.09.2016

 Bedarfsplanung – geplanter Bedarf?

Die Wortschöpfung »Bedarfsplanung« könnte sehr gut ein Beispiel für Orwell´sches »Neusprech« sein. Denn »geplant« wird da ja nicht – wie der Begriff suggeriert - der Bedarf an ärztlicher Versorgung der Kassenpatienten, sondern der Niederlassungsmöglichkeiten für Kassenärzte.[mehr]

09.09.2016

 »Neulich beim jungen Kollegen« - oder - »Warum wir den selbstständigen Facharzt brauchen?«

Kürzlich war ich unterwegs mit einem jungen Kollegen, der zu Hälfte im Krankenhaus angestellt und zur anderen Hälfte in freier Praxis tätig ist:[mehr]

26.07.2016

 Zwischenruf: KV – Eigeneinrichtungen – Not ohne Lösung!

Keine KBV-Eigeneinrichtungen auf Kosten unserer Praxen. Das Nachwuchsproblem und die immer größer werdenden Versorgungslücken in der kassenärztlichen Grundversorgung auf dem flachen Land treiben die Verantwortlichen in der Körperschaft um. Dazu gab es bereits intensive Diskussionen bei der Vertreterversammlung der KBV, bzw. der KVB. Der ... [mehr]

06.06.2016

 Zwischenruf: VV-KBV und GOÄ-Novelle beim Ärztetag

Die Vertreterversammlung der KBV fand ein Tag vor Eröffnung des 119. Deutschen Ärztetages in Hamburg statt. In Punkt 7 der Tagesordnung beschäftigte die Vertreterversammlung mit der Vorbereitung auf diesen bevorstehenden Ärztetag. KBV-Chef Gassen gab bekannt, dass sich täglich alle Delegierten des Ärztetages, die in freier Niederlassung als Fach- ... [mehr]

06.06.2016

 Zwischenruf: Wertediskussion

Wir brauchen eine Wertediskussion oder Republikflüchtling wird erneut zum Ausreisen aufgerufen! Die bereits erfolgten, kritischen Analysen meiner Kollegen des BFAV zum DÄT zeigen inhaltliche Veränderungen zur GOÄ, insbesondere die wichtigen Anträge von Prof. Betram et al., die Anträge zur Ämterhäufung und Interessenkollision auf Seiten der ... [mehr]

02.06.2016

 Klinikmanager setzen auf ambulante Erlöse

Unbestritten haben wir in Deutschland im internationalen Vergleich einen Überschuss von mindestens 20 % an Krankenhäusern bzw. an Betten. Trotz gesetzlicher Verpflichtung drücken sich die Verantwortlichen der Länder um die sog. duale Finanzierung der Krankenhäuser, d.h. dass die Investitionskosten von den Ländern zu tragen wären. [mehr]

24.05.2016

 KBV-Vertreterversammlung - Positive Nachrichten

Bayerischer Facharztverband (BFAV) zeigt der verunglückten GOÄ-Reform die „Rote Karte“ und wird dabei mit zwei einstimmigen Beschlüssen von der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung unterstützt. Die Forderung lautet auf Inflationsausgleich. Abgelehnt wird die vorgesehene Änderung des Paragraphenteils der GOÄ.[mehr]

Mitgliederbereich

Mit E-Mail und Passwort anmelden: