Wir packen die Themen an

08.05.2017

 Inhalte statt Ämter

Enger rückt in den Vorstand des BFAV und BVNF - Verbände unterstützen Hamburger Erklärung. Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des Bayerischen Facharztverbandes (BFAV) und des Bundesverbandes niedergelassener Fachärzte (BVNF) wurde Dr. Ilka Enger, Gründungsmitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied der KVB, einstimmig in den Vorstand beider ... [mehr]

05.05.2017

 25% mehr Budget sind keine Honorarreform – KV-Spitze zeigt sich plan- und hilflos

Krankenkassen brauchen keine freien Unternehmerärzte. Weder die Lücken in der Notfallversorgung noch der drohende Niedergang der Grundversorgerpraxen in den Regionen scheinen die Akteure im Gesundheitswesen zum Umdenken zu bewegen. Krankenkassen wie KBV halten unbeeindruckt von den Hiobsbotschaften der Niedergelassenen und den Hilferufen aus den ... [mehr]

10.04.2017

 Im Notfall platzt die Budgetbombe

BVNF erfreut die „Einsicht“ bei den Körperschaften zu brisantem Thema Das Budget muß endlich weg! Die ärztlichen Körperschaften greifen jetzt mit vierjähriger Verspätung die Forderung des Bundesverband der niedergelassenen Fachärzte (BVNF) an die Parteien zur Bundestagswahl auf. Am Beispiel der Lücken in der Notfallversorgung zeigen sich die ... [mehr]

20.03.2017

 »Vorsicht Falle«

Die GOÄ auf dem Weg zur budgetierten Einheitsversicherung. Die geplante GOÄ Novelle ist nach Auffassung des Bundesverbandes niedergelassener Fachärzte (BVNF) das Einfallstor in einen budgetierten Bewertungsmaßstab für «Nicht-GKV-Leistungen». Eindringlich warnt der zuständige Vorstandsreferent, der Augenarzt Gernot Petzold vor den Folgen der ... [mehr]

06.03.2017

 BVNF fordert klare Positionierung der KBV – Mehr Einsatz für niedergelassene Kollegen

Feste und angemessene Preise, die Förderung und Gleichstellung der fachärztlichen Grundleistungen mit anderen extrabudgetären Leistungen erhofft sich der Bundesverband der niedergelassenen Fachärzte vom neuen Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) als Signal an die Basis. Die Querelen und der Dauerkonflikt zwischen Haus- Facharzt- ... [mehr]

13.02.2017

 Klare Ansage

BFAV positioniert sich klar für freie Facharztpraxen. Gleichwertige Lebensverhältnisse in Bayern in Gefahr! Mit einem klaren Bekenntnis zur ambulanten Versorgung durch niedergelassene Fachärzte wendet sich der Bayerische Facharztverband für die Bundestagswahl an die Parteien. Ohne selbständige, freie fachärztliche Praxen werde die KVB demnächst ... [mehr]

21.01.2017

 Freiheit als Chance

Unternehmer-Fachärzte decken undemokratische KVB-Strukturen auf – konstruktive Opposition – fatales Signal an die fachärztliche Grundversorgung. Die 15. Amtsperiode der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns grenzt künftig einen beträchtlichen Teil der Fachärzte von der politischen Mitarbeit in den Gremien und Ausschüssen der ... [mehr]

17.01.2017

 Keine Lösung gegen Ärztemangel

Landarzt-MVZ-Modell der KVB scheitert – Patienten wollen ihren »Leibarzt« »Unwirtschaftlich und nicht patientenfreundlich«, so beurteilt die scheidende 2. stellv. Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), Dr. Ilka Enger, die Gründe für die Schließung von drei MVZ Standorten in Oberbayern. Der Betreiber, die »Consensus med«, hat ... [mehr]

12.12.2016

 Roll back in Berlin? Unternehmer-Fachärzte fürchten um Grundversorgung / Kein Geld für die Landpraxen

Die 14. Amtsperiode der Kassenärztlichen Bundesvereinigung neigt sich dem Ende zu - der Vorsitzende des bayerischen Facharztverbandes (BFAV), Dr. Wolfgang Bärtl, selbst ehrenamtliches Mitglied der Vertreterversammlung, zieht Bilanz. Die letzte Vertreterversammlung habe gezeigt, „dass es immer noch eine Zwei-Klassen-Gesellschaft innerhalb der ... [mehr]

19.11.2016

 Jobkiller Bürgerver(un)sicherung – Bundesverband niedergelassener Fachärzte an der Seite der Gewerkschaft

120.000 Arbeitslose mehr, 5,5 Mrd Euro Arzthonorar weniger und 8 Mrd. Euro Zusatzbelastung für die Wirtschaft durch die Einführung der Bürgerversicherung? Dem Bundesverband niedergelassener Fachärzte (BVNF) macht eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung Angst, die mit diesen alarmierenden Zahlen auf die gravierenden ... [mehr]