Wir packen die Themen an

18.01.2022

 »Strafzahlungen stoppen« – BFAV fordert sofortige Honorarrückzahlung im Gematik-Chaos

Der Bayerischer Facharztverband (BFAV) fordert aufgrund der fortgesetzten Pannenserie bei der Umsetzung der Telematikinfrastruktur von der Kassenärztlichen Vereinigung die Rücknahme sämtlicher Sanktionen und sofortige Rückzahlung verhängter Strafen gegen Praxen, die sich seit Monaten im Widerstand gegen den vom BGM angeordneten Zwangsvollzug ... [mehr]

15.01.2022

 BFAV unter neuer Führung

Erhalt der Freiberuflichkeit und Selbständigkeit, Schutz des Arzt-Patientenverhältnisses und eine solide wirtschaftliche Basis für alle niedergelassenen Fachärzte mit festen und angemessenen Preisen bleiben zentrale Ziele des neu gewählten Vorstandes. Mehr Einfluss und Gestaltung in KV und Kammer im gemeinsamen Interesse aller niedergelassenen ... [mehr]

25.11.2021

 TI: MEDI Baden-Württemberg und Bayerischer Facharztverband kooperieren

MEDI Baden-Württemberg und der Bayerische Facharztverband (BFAV) arbeiten gemeinsam daran, die Rechtswidrigkeit des Honorarabzugs bei Verweigerung des TI-Anschluss feststellen zu lassen. Ein für heute vorgesehener Verhandlungstermin vor dem Sozialgericht München in einem der Verfahren gegen die Telematikinfrastruktur (TI) wurde pandemiebedingt ... [mehr]

25.10.2021

 Kehrt vor der eigenen Tür! – BFAV entsetzt über AOK-Sofortproramm

„AOK-Patienten können sich beim Kassenvorstand Martin Litsch bedanken, wenn sie künftig, vor verschlossenen Praxistüren stehen, die der Mann mit seinem „Sofortprogramm“ eingespart hat, wundert sich der Vorsitzende des Bayerischen Facharztverbandes (BFAV), Dr. Wolfgang Bärtl, über die Forderung die extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten zu ... [mehr]

20.10.2021

 »Not kennt kein Gebot« – BFAV fordert TI-Widerstand mit Aktionen statt Resolutionen

„Not kennt kein Gebot!“, so sieht der Vorstand des BFAV den einstimmigen Beschluss des Bayerischen Ärztetages zur Aussetzung der TI - Zwangsanbindung als klaren Auftrag der Ärzteschaft an die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns KVB gerechtfertigt, die Zwangsanbindung zur TI auszusetzen und die einbehaltenen Honorare zu erstatten. Der Druck, der ... [mehr]

11.10.2021

 TI-Zwangsanbindung – erste KV zieht die Reißleine!

BFAV-Einsatz für den Datenschutz zeigt Erfolge. „Honorarabzüge für alle TI-Widerständler sind - zumindest für die Kassenärzte in Hessen ab sofort Vergangenheit,“ freut sich der Klageführer- des Bayerischen Facharztverbandes Dr. Gernot Petzold über den Erfolg im Kampf seines Verbandes gegen eine „unausgereifte und datenschutzrechtlich umstrittene ... [mehr]

14.07.2021

 Linker Wahlkrampf – Fachärzte warnen vor »gefährlichem Populismus« im Gesundheitswesen

»Erneut wird pünktlich zur Bundestagswahl das Gespenst der Bürgerversicherung aus der Mottenkiste linker Heilsversprechen bevorzugt aus der Linken Ecke hervorgekramt, um dem gutgläubigen Wahlvolk eine Gesundheitsversorgung zum Nulltarif vorzugaukeln, für die am Ende alle Bürger die Zeche mit Lücken im System die Rechnung teuer bezahlen müssen,« so ... [mehr]

20.05.2021

 Impfkosten: teuer und bürokratisch –staatliche Zentren impfen 10 mal teurer als niedergelassene Ärzte

Unerklärliche „Preisunterschiede“ gibt es in der Vergütung von Impfleistungen zwischen Arztpraxen und Impfzentren. Dies behindere, so die Warnung des Bayerischen Facharztverbandes (BFAV), auch den Impffortschritt. Während in staatlichen Impfzentren Kosten in Höhe von ca. 200 Euro pro Impfung anfallen, erscheint die Vergütung von 20 Euro in den ... [mehr]

19.05.2021

 Impfunterstützung – Privatärzte dürfen an die Impffront

Mit einem landesweiten Aufruf an die 6000 Kollegen im Freistaat geht der Bayerische Facharztverband (BFAV) in die Impf-Offensive zur Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie um den folgenschweren Lockdown und die damit verbundenen Belastungen der Wirtschaft und Gesellschaft jetzt rasch zu beenden. Auch Privatärzte dürfen jetzt ... [mehr]

31.03.2021

 »Wir sind bereit!« – Bayerns niedergelassene Fachärzte impfen

„Wir raten der Politik das Vertrauen der Patienten zu ihren Fachärzten zu nutzen“, erinnert Dr. Ilka Enger, Internistin und Vorsitzende des bayerischen Facharztverbandes (BFAV) an die Bereitschaft der bayerischen Fachärzte die Impfkampagne zu unterstützen.[mehr]