Wir packen die Themen an

23.11.2020

 Betriebswirtschaftlicher Offenbarungseid – KVB-Verwaltungskosten explodieren – Schlimme Befürchtungen bestätigt

Die Ausgaben und Aufwendungen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) explodieren. Die Vertreterversammlung beschließt Beitragserhöhung um 0.9 %. Verursacht werden die Mehrausgaben neben gestiegenen Kosten für Weiterbildung, insbesondere durch die Ausweitung des Bereitschaftsdienstes und zur Erfüllung des Sicherstellungsauftrags. Im Zentrum ... [mehr]

20.11.2020

 Kosten-Bombe – Schlecht für Praxen und Patienten

Die geplante Anhebung des Verwaltungskostensatzes der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) stößt beim Bayerischen Facharztverband (BFAV) auf harsche Kritik. Die fachärztlichen Kollegen zahlen demnach den Preis für die umstrittene und ohne Berücksichtigung lokaler Präferenzen der Kollegen umgesetzte Bereitschaftsdienstreform, ... [mehr]

20.10.2020

 TI-Anbindung überzeugt Ärzte nicht!

Die Mehrheit der Ärzte und Zahnärzte sieht die Zwangsvernetzung weiterhin kritisch. Von den Rückläufern einer Umfrage unter bayerischen Ärzten waren 55 % angeschlossen und 45 % nicht angeschlossen. 94 % der Angeschlossenen würden die TI-Anbindung ohne Zwang wieder rückgängig machen und 84 % der Nichtangeschlossenen wollen sich auch weiterhin nicht ... [mehr]

23.09.2020

 »KBV im Kotau« – Fieberambulanzen ohne Geld? – Kassenärzte fassungslos

Die enorme Ausweitung der ärztlichen Dienstleistungen in Pandemiezeiten bei mageren 1,25 Prozent Honorarsteigerung stößt in der Ärzteschaft auf immer mehr Widerstand und Unzufriedenheit mit der eigenen Standesvertretung. Der Bayerische Facharztverband (BFAV) fordert klare Aussagen zur Finanzierung der Fieberambulanzen, wie ... [mehr]

18.09.2020

 Hilflos, Einflusslos, Hoffungslos – KBV-Honorar-Verhandlungsdesaster – BFAV fordert Konsequenzen

Das Ergebnis von 1,25 Prozent Honorarsteigerung löst in der Ärzteschaft Empörung und Unverständnis gegenüber der Politik wie der eigenen Standesvertretung aus. Der Bayerische Facharztverband (BFAV) fordert strukturelle und personelle Konsequenzen in der Körperschaft.[mehr]

11.09.2020

 Mach keine (zweite) Welle! – Bayerischer Facharztverband fordert Neubewertung der Pandemiesituation unter Einbezug ärztlichen Sachverstandes

Zu Beginn der Pandemie haben sich gerade die niedergelassenen Ärzte vehement in die Bresche geworfen, um die heranbrandende Pandemiewelle zu bekämpfen. Nun wird es aber Zeit für eine erneute Bewertung des Infektionsgeschehens. Und bei dieser Bewertung sollten nicht nur wissenschaftlich tätige Labormediziner, sondern vor allem die Kollegen in der ... [mehr]

07.09.2020

 Notwendige Notwehr – Ärzte klagen gegen „IT-Zwangsanschluss“ / BFAV hilft mit Musterprozess

Der Bayerische Facharztverband (BFAV) klagt vor dem Sozialgericht München in einem Musterprozess gegen den Honorarabzug bei Verweigerung des Zwangsanschlusses an die Telematikinfrastruktur. Der Interessens-Verband für die niedergelassenen Fachärzte unterstützt die Aktion aktiv.[mehr]

03.08.2020

 »Spahns (Sch)-Einlenken bei eAU« – Fristverlängerung als Schein-Lösung / BFAV misstraut BGM

Die neunmonatige Übergangsphase zur Einführung der elektronischen Arbeits­unfähigkeitsuntersuch­ung (eAU) stellt für den bayerischen Facharztverband (BFAV) keine nachhaltige Problemlösung dar. Das vorläufige Einlenken von Bundesgesund­heitsminister Jens Spahn in der Diskussion zur Zwangsvernetzung in der Gesundheits­telematik diene ... [mehr]

27.07.2020

 Starke Worte, jetzt Taten! BFAV lobt Brandbrief der KVen / Konsequenzen eingefordert

Der Vorstand des Bayerischen Facharztverbandes (BFAV) lobt die klare und einhellige Stellungnahme mit der die Kassenärztlichen Vereinigungen der Länder und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) auf die Sanktionspolitik von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zur Umsetzung der Telematik-Infrastruktur reagiert haben. Diesem Brandbrief müssten ... [mehr]

20.07.2020

 Tote Leitung? Trotz Entwarnung durch die Betreibergesellschaft der Gesundheitstelematik – droht in manchen Arztpraxen der technische Shutdown?

Nach Ausfall von in der Spitze bis zu 80.000 Konnektoren durch das Versagen der Gematik gibt diese nun Entwarnung – die Konnektoren seien wieder alle am Netz. Das bezweifelt der bayerische Facharztverband. Sollten die technischen Fehler durch Aufspielen der notwendigen Dateien bis zum 20.07.2020 nicht behoben sein, fallen die noch nicht wieder ... [mehr]

News 1 bis 10 von 184